Heyho lieber Gast <3
Nur damit du bescheid weißt: Der grässliche Werbebalken unter dem Header verschwindet, nachdem du dich eingeloggt hast. Er ist also nur für Gäste sichtbar und wir hoffen sehr, dass du dich davon nicht abschrecken lässt. Grüßchen!

StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar

BeitragThema: Luca   Do März 06, 2014 11:30 am

...


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

BeitragThema: Re: Luca   Do März 06, 2014 11:55 am

"Yeah..." Ich muss mir ein Seufzen verkneifen, weil ich mir jetzt schon seit über fünf Minuten von einer Hippiebraut mit Rasterlocken und Nasenring anhören muss, wie geil sie diese Band findet, deren Namen ich längst wieder vergessen habe. Ich bin kein unhöflicher Mensch, allerdings auch kein durchgehend freundlicher, deshalb fällt es mir zunehmend schwer, mich zusammenzureißen und sie nicht einfach rauszuschmeißen. Ein Fluchtplan muss her, oder zumindest irgendein Grund, um mir das nicht länger antun zu müssen. "Uhm, yeah.." Kann sie mal bitte mit dem Geschnatter aufhören? "..yeah, hey, listen, I gotta make a phone call", beschließe ich spontan und entferne mich bereits rückwärtslaufend von ihr. "This could take awhile, so.." Ich lächele und zwinkere ihr kokett zu, ehe ich mich umdrehe, die Augen verdrehe und zum Verkaufstresen laufe. Gott, endlich. Okay gut, wen rufen wir an? Hm.. ich brauche einen Akkuschrauber, weil ich ein Regal bauen will. Und am besten auch irgendwas Essbares. Zwar habe ich Luca vorweg gewarnt, dass ich fast nichts zu essen aufbewahre, aber trotzdem darf ich mir das inzwischen fast täglich anhören. Keine Ahnung, warum sie überhaupt noch bei mir wohnt. Vielleicht, weil wir eigentlich, rein theoretisch, ganz gut miteinander klarkommen. Außerdem ist meine Bude seit ihrem Einzug viel sauberer. Ich zaubere also mein Handy hervor und rufe Madame kurzerhand an. "Hi, uhm, it's me", sage ich, nachdem sie abgehoben hat. Einfach mal davon ausgehend, dass sie weiß, wer ich bin.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

BeitragThema: Re: Luca   Do März 06, 2014 12:27 pm

Ich liebe meinen Job. Sogar so sehr, dass ich für einige meiner Schüler spontan eine extra Stunde eingelegt habe, in der wir einzelne Schritte der Choreo, bei der sie besondere Schwierigkeiten hatten, noch einmal üben können. Eigentlich hätte ich jetzt meine Pause gehabt, aber die verbringe ich auch liebend gerne mal mit tanzen, also stört mich das kein Stück, dass wir den Unterricht einfach verlängert haben. "Alright...", sage ich und fahre mir mit dem Handrücken über die Stirn, um mir den Schweiß wegzuwischen. "Wanna try it from the top?" Ich drehe mich zu meinen Schülern um und nachdem ich ein einstimmiges Ja und Kopfnicken erhalten habe, husche ich zur Anlage und mache das Lied von vorne an. Schnell nehme ich wieder meinen vorherigen Platz ein, stehe mit dem Rücken zu den Leuten und blicke somit in die großen Spiegel vor mir, sodass ich trotzdem noch alle im Blick habe. Ich zähle kurz an und wir beginnen schließlich mit dem Tanzen. Jedoch sind wir nicht einmal bei der Hälfte angekommen, als mein Handy klingelt. Ja, ich habe mein Handy immer auf laut, weil ich eigentlich nur bei wichtigen Sachen angerufen werde. "Keep going", meine ich, bevor ich zum Telefon jogge und schnell rangehe. "Hi, uhm, it's me." Oh, Patch. Seine Stimme erkenne ich mittlerweile ohne Probleme wieder, da ich ihn jeden Tag in der Wohnung antreffe. Weshalb ich bis jetzt noch bei ihm wohne? Naja, meine Mum konnte den Zweitschlüssel nicht finden und mein Vermieter war im Urlaub. Und da ich mich irgendwie mit Patch und der Wohnsituation angefreundet habe, habe ich es verpeilt mich darum weiter zu kümmern. Sollte ich vielleicht mal machen, bevor ich ihm auf die Nerven gehe und er mich rausschmeißt. "Hey", begrüße ich ihn und lehne mich gegen eine Wand, während ich die Kinder beim tanzen beobachte. "What's up?"


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

BeitragThema: Re: Luca   Do März 06, 2014 1:23 pm

Gerne würde ich Luca erklären, dass ich nur anrufe, weil ich vor einer durchgehenden quasselnden Hippiebraut geflohen bin, allerdings steht diese nur wenige Meter entfernt von mir vor einem Regal und guckt ungefähr alle fünf Sekunden zu mir rüber, weshalb ich mal davon ausgehe, dass sie mich hören kann. Und ich will ihr noch eine letzte Chance geben, freiwillig zu gehen. Falls sie nach dem Telefonat immer noch da ist, fliegt sie. Ernsthaft. "What's up?" Guuute Frage. "Uhm, I.. I need a cordless screwdriver." Bääm, damit hat sie bestimmt nicht gerechnet. "I don't have one and.. yeah, woud be great if you could buy one when you've finished work..?" Ich will das Regal echt mal fertigkriegen, die Bestandteile liegen schon viel zu lange im Wohnzimmer rum. "I really need it and I'll be home pretty late today, so.." Eigentlich gehe ich einfach nur ungern einkaufen, haha. "Oh, one more thing. You're constantly complaining about my empty fridge, why don't you just buy some stuff?", schlage ich vor, ehe ich von der Hippiebraut angezwinkert werde, was mich in erster Linie anwidert. Okay, das reicht. Ich drehe mich demonstrativ um, lehne mich mit dem Rücken gegen den Tresen. Luca tut mir fast, aber echt nur fast, ein bisschen leid, weil ich sie mit solchen Sachen normalerweise nicht belästigen würde. Ich bin für meinen Kram verantwortlich, sie für ihren. So läuft das und eigentlich muss sich daran auch nichts ändern, aber gut, zu spät..


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

BeitragThema: Re: Luca   Fr März 07, 2014 4:41 am

"Uhm, I.. I need a cordless screwdriver." Ähm... was? Meine Augenbrauen ziehen sich augenblicklich zusammen und ich schaue etwas verwirrt drein. Seit wann soll ich denn bitte seinen Einkauf erledigen? Wir haben uns bis jetzt immer um unsere eigenen Sachen gekümmert und nicht den anderen losgeschickt, weil wir was gebraucht haben. Immerhin sind wir wohl alt genug, um so etwas selber zu erledigen. Höflich höre ich mir seine Erklärung dafür an, dass er mich aus dem nichts anruft und mich losschickt ihm einen Schraubenzieher zu kaufen. Wirklich, einen Schraubenzieher?! Gibt es da nicht wer weiß wie viele verschiedene von, woher soll ich denn wissen, welchen er genau haben will?! "Patch, I don't know why you suddenly want me to do the shopping for you, but I'm really not in the mood to do it, so.. do it yourself." Sonst rufe ich ihn das nächste Mal auch einfach so an und sag ihm, dass er mir Tampons kaufen soll. "Oh, one more thing. You're constantly complaining about my empty fridge, why don't you just buy some stuff?" Ich seufze. Wie kann man nur durchgehend einen leeren Kühlschrank haben und damit zufrieden sein? "Yeah, I'm gonna buy some groceries for me so I can eat it." Wie gesagt, ich übernehme nicht seinen Einkauf und außerdem weiß ich nicht einmal, was er überhaupt mag und was nicht. "You're seriously calling me during work just to tell me that you want me to buy stuff? Really?", frage ich etwas entnervt und zeige meiner Klasse an, dass sie die Choreo noch einmal tanzen sollen. Dafür hätte er mir auch eine Nachricht schicken können, sodass ich meine Stunde in Ruhe zu Ende hätte führen können.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

BeitragThema: Re: Luca   So März 16, 2014 9:30 am

"Patch, I don't know why you suddenly want me to do the shopping for you, but I'm really not in the mood to do it, so.. do it yourself." Damit habe ich gerechnet. Habe ich wirklich, und doch komme ich nicht umhin, die Augen zu verdrehen und zu seufzen. Ich hätte jemand anderen anrufen sollen. "Yeah, I'm gonna buy some groceries for me so I can eat it." - "Yeah, that's what I was thinkin'?!", gebe ich etwas schnippisch zurück und schiebe meine freie Hand in meine Hosentasche. Dass sie für mich Essen kauft erwarte ich nun wirklich nicht. Weiber. Ich mein, ernsthaft. Die kriegen doch wegen jeder Kleinigkeit 'nen Hals, oder? Ist jedenfalls mein Eindruck. "You're seriously calling me during work just to tell me that you want me to buy stuff? Really?" - "God, your job consists of dancing!" Als ob das so übermäßig wichtig wäre, dass man keine Minipause einlegen kann. "Anyway, you're living at mine for.. I dunno, quite a long time now, you don't even have to pay rent, so would please do me that one favor and buy a goddamn cordless screwdriver, yeah?!" Meine Stimme ist etwas lauter geworden, und als ich das merke, fällt mir auch wieder der Grund ein, warum ich Luca überhaupt angerufen habe. Kurzerhand drehe ich mich um, lasse meinen Blick durch den Laden schweifen und stelle fest, dass die Hippiebraut verschwunden ist. Geil. Leider kann ich meinen letzten Satz jetzt nicht mehr zurücknehmen und muss mich jetzt höchstwahrscheinlich mit einer angepissten Luca rumschlagen, yay..


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

BeitragThema: Re: Luca   So März 16, 2014 10:39 am

Ich habe sein Seufzen sehr wohl wahrgenommen und kann mir auch sehr gut vorstellen, dass er mit den Augen gerollt hat, aber ich ignoriere es und beschließe, mich nicht noch mehr unnötig aufzuregen. "Yeah, that's what I was thinkin'?!" Zicke. Mehr sag ich dazu nicht. Stattdessen bin ich dieses Mal diejenige,  die seufzt und die Augen verdreht. "Good", antworte ich lediglich und wechsele das Handy in meine andere Hand. "God, your job consists of dancing!" Und? Ich liebe meinen Job und ich liebe das Tanzen, ist es so schwer zu verstehen, dass ich dabei nicht gestört werden will? Vor allem nicht wegen einem Schraubenzieher. "Got a problem with that?" Ich weiß schon nicht mehr, wie oft mir zu Ohren gekommen ist, dass mein Beruf kein richtiger Beruf ist, sondern ein Hobby und ich bin es so leid mir solche dumme Sprüche anzuhören. Er verdient sich sein Geld hauptsächlich mit illegalen Straßenrennen, oh ja, er ist derjenige, der mich verurteilen kann. "Anyway, you're living at mine for.. I dunno, quite a long time now, you don't even have to pay rent, so would please do me that one favor and buy a goddamn cordless screwdriver, yeah?!" - "No, do it yourself! And don't yell at me!" Sagt diejenige, die gerade selber etwas lauter geworden ist und deshalb einige Blicke von ihren irritierten Schülern erntet. Ups. Ich lächle ihnen kurz zu und drehe mich um, bringe noch etwas mehr Abstand zwischen mich und die Gruppe. "You are unbelievable, you know that? How can you get so pissed because of a freakin' screwdriver?! My God", zische ich.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

BeitragThema: Re: Luca   So März 16, 2014 10:59 am

"Got a problem with that?" - "Not at all, means you aren't as busy as me, means you're able to go shopping today", erwidere ich und versuche dabei gleichgültig zu klingen, allerdings ist der Inhalt meiner Aussage ja alles andere als das. Ich hatte eigentlich nicht vor, einen Streit anzufangen, aber als ich sie angerufen habe, wusste ich eh nicht was ich tue. Ich habe einfach nicht nachgedacht. Und mit Luca kann ich mich sowieso so schön in die Haare kriegen. "No, do it yourself! And don't yell at me!" - "I'm not even-", fange ich an, genauso laut wie zuvor, breche den Satz dann jedoch ab, weil sie einfach Recht hat. Außerdem ist mein Problem längst aus der Welt geschafft und ich könnte demnach einfach auflegen, aber dann habe ich abends wieder das Theater und.. alter, was ist aus meinem tollen, unkomplizierten, chilligen Einsiedlerleben geworden? "You are unbelievable, you know that? How can you get so pissed because of a freakin' screwdriver?! My God." Ich will lachen, halte mich aber zurück. Es stimmt, es ist völlig übertrieben, sich deshalb aufzuregen, aber der Zug ist längst abgefahren und ich kann ja schlecht.. fuck, jetzt muss ich doch lachen. "I'm sorry", sage ich, wieder bemüht ernst, und fahre mir einmal durchs Haar. "It's alright, I'm.. I'm gunna buy it tomorrow", beschließe ich und klinge dabei wieder vollkommen normal, was sie jetzt entweder total erstaunen und aus der Bahn werfen oder zusätzlich provozieren wird - ich werde es gleich erfahren.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

BeitragThema: Re: Luca   Mo März 17, 2014 12:23 am

"Not at all, means you aren't as busy as me, means you're able to go shopping today." Er ist einfach unglaublich und nicht im positiven Sinne. Ich verstehe gar nicht, wie wir wegen jeder Kleinigkeit einen Streit vom Zaun brechen können. Patch irritiert mich wie niemand anderes und es ist schrecklich. Andererseits habe ich Gefallen an meiner etwas lebhafteren Seite gefunden, die sich nicht alles gefallen lässt, sondern etwas zurück sagt. "Yeah, because working in a music store must be so time-consuming and exhausting." Idiot. Trottel. Doofkopf.
"I'm not even-" Ha, er hat eingesehen, dass ich Recht habe! Einen Punkt für mich, Null für Patch. Ich stoße die Luft aus meinen Lungen, um trotzdem zu zeigen, dass ich genervt bin. Und so leicht wird sich das nicht legen, zumindest für mich nicht. Er fängt jedoch an zu lachen und entschuldigt sich schließlich dafür. Hab ich irgendwas verpasst, dass wir wieder lachen können? "It's alright, I'm.. I'm gunna buy it tomorrow." Ernsthaft. Auf einmal? "You.. I can't..", stottere ich, weil er mich mal wieder irritiert und ich nicht weiß, was ich darauf sagen soll. "Ugh, unbelievable", grummel ich und massiere mir mit meiner freien Hand meine Schläfe. Das wird anscheinend mein neues Lieblingswort, wenn es um Patch geht.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

BeitragThema: Re: Luca   Do März 20, 2014 8:20 am

"Yeah, because working in a music store must be so time-consuming and exhausting." Wieder muss ich ein Augenrollen unterdrücken und schlucke mein Seufzen gekonnt hinunter. Sie hat nun mal eine Stunde früher Feierabend als ich und wenn ich hier rauskomme, bleibt mir noch genau eine halbe Stunde bis die Geschäfte schließen und.. okay, ich mache mir jetzt nicht ernsthaft Gedanken über etwas, das eigentlich völlig nebensächlich ist und nur deshalb so 'ausgeartet' ist, weil ich eine zu anhängliche Stammkundin nicht sofort rauswerfen wollte. Das ist total bescheuert. Weshalb ich schlussendlich auch lachen muss. "You.. I can't.. ugh, unbelievable." Das sagt sie echt oft in meiner Gegenwart. Es war das erste, was sie gesagt hat, als sie zum ersten Mal meinen leeren Kühlschrank gesehen hat. Weil da außer Mineralwasser nämlich wirklich nichts drin ist. "Love you too", grinse ich, ehe ich noch ein "Uhm, see ya later", hinzufüge und anschließend auflege. Ok Patch, das lassen wir in Zukunft.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

BeitragThema: Re: Luca   Do Apr 03, 2014 3:20 am

Ich verstehe immer noch nicht ganz, wie es zu dieser Streitigkeit kommen konnte, aber anscheinend scheint ja alles wieder gut zu sein. Zumindest lacht er wieder, ich bin noch leicht verwirrt. Aber das ist okay. Irgendwann werde ich sicherlich auch drüber lachen können. "Love you too." - "I hate you", grummle ich und fahre mir durch die braunen Haare. Sekunden später muss ich grinsen, weil mir wieder einmal bewusst wird, wie absurd unsere Beziehung oder Freundschaft oder wie auch immer man es nennen will ist. Schon allein die Geschichte, wie wir uns kennengelernt haben, ist absolut verkorkst und jetzt wohnen wir zusammen. Zwar eigentlich nur vorübergehend, aber naja. Er verabschiedet sich und ich erwidere ebenfalls ein "See ya", bevor der Anruf beendet ist und ich mich meiner Gruppe wieder widmen kann, die mich inzwischen mit hochgezogenen Augenbrauen anguckt. "Stop staring and start dancing", grinse ich und lege mein Handy wieder auf seinen vorherigen Platz.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Luca   

Nach oben Nach unten
 

Luca

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: 
stay connected
 :: STAY IN CONTACT :: MOBILEPHONES
-